Komödiantisches Geschick

Laienspielschar probt im Neuhauser Burghof

onlinefirst, ludwig-müller, lena-schulze, laienspieler-neuhaus

Die Laienspielschar verwandelt den Burghof im Juni wieder in ein Freilichttheater. „Einen Jux will er sich machen“ heißt die fulminante Verwechslungskomödie aus der Feder von Johann Nepomuk Nestroy.

Premiere ist am 15. Juni, weitere Aufführungen folgen am 18., 23. und 25. Juni. Der Kartenvorverkauf beginnt am Donnerstag, 6. April. Johannes Rupprecht hat das Stück überarbeitet und führt Regie. Die Hauptrollen spielen Ludwig Müller und Lena Schulze. Der Gewürzkrämer Zangler reist in die Stadt, um heimlich einer Herzenssache nachzugehen.

Sein Handlungsgehilfe Weinberl und dessen Lehrling Christopherl nutzt dessen Abwesenheit, um ebenfalls in die Stadt zu fahren und sich dort eine Jux zu machen. Als Zangler ihnen unerwartet über den Weg läuft, können sie sich gerade noch in den Modesalon von Madame Knorr flüchten. Es beginnt ein Verwirr- und Versteckspiel, bei dem sich das Publikum köstlich amüsieren wird. Karten für 12 Euro gibt es bei NT-Ticket und Elektro Hecht in der Hauptstraße.

Michaela Lowak

Der Neue Tag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s